eBike Konzepte

Bikeports

eBike Company KonzepteDer Bikeport schützt die eBikes und versorgt sie gleichzeitig mit neuer Energie. Bikeports gibt es in unterschiedlichen Varianten: Entweder mit oder ohne integrierter Solaranlage. Der Bikeport wird aus hochwertigen Materialien gebaut. Glas, Stahl und Aluminium garantieren eine hohe Lebensdauer. Im Bikeport sind die Fahrzeuge vor Wind und Wetter geschützt und können mit einem Schloss abgesichert werden. Ihr Bikeport kann zudem nach den Anforderungen ihrer Organisation individuell gestaltet und ideal als Werbefläche genutzt werden. Darüber hinaus kann der Bikeport mit dem Stromnetz verbunden werden. Überschüssig produzierte Energie lässt sich so ins Stromnetz einspeisen und reduziert ihren externen Strombedarf.

Biketower

eBike Company KonzepteIn diesem Biketower können auf einer Grundfläche von weniger als 30 qm bis zu 112 Zweiräder geparkt werden. Dieses optimierte Konzept eignet sich hervorragend für Standorte, wo der Platz knapp ist, z.B. an Bahnhöfen oder auf dem Firmengelände. Der Biketower ist mit einer modernen Ladeinfrastruktur für eBikes ausgestattet. Aber auch nicht elektrifizierte Räder finden Platz. Alle geparkten Bikes sind gut vor Diebstahl und Vandalismus geschützt. Der Biketower ist voll automatisiert und eignet sich somit auch perfekt als eBike Vermietungsstation: der Kunde wählt das Bike aus und bezahlt direkt am Kassensystem.

Biketower Meckenbeuren

eBike Company KonzepteDie Bürgerservice Meckenbeuren GmbH als 100%ige Tochter der Gemeinde Meckenbeuren betreibt den Bike-Tower als Fahrradparkhaus und Pedelec-Ladestation. Der Bike-Tower befindet sich am Bahnhofplatz in Meckenbeuren. Auf 4 Stockwerken bietet der Bike-Tower Platz für 75 Fahrräder und/oder Pedelecs. Vollautomatisch werden die Fahrräder geschützt vor Wind und Wetter im Bike-Tower verstaut. Das Aufladen von Pedelec-Akkus wird kostenlos angeboten.

Bike-Rondell Wangen / Allgäu

eBike Company KonzepteAuf dem sogenannte i-Punkt, der Informationsstelle der Gemeinde Wangen/Allgäu, wurde eine Vermietstation mit 20 Abstellplätzen integriert. Die Räder und Zubehör werden automatisch eingelagert und an die Kunden ausgegeben. Das Rad-Rondell kann über eine Photovoltaikanlage betrieben werden.